26.01.2017

CIP – KD beim ZV gemeindliche DV im LKR Neu-Ulm eingeführt

Die Umstellung war ein hartes Stück Arbeit, aber letztendlich sehr erfolgreich
Franz Fuchs und Wolfgang Goletz, Geschäftsführer der komuna, konnten bei verschiedenen Gesprächen und Präsentationen nicht nur die Führungsriege des Zweckverbandes, sondern auch die Mitarbeiter der Verwaltungen von der Qualität der Software CIP – KD überzeugen. Ebenso entscheidend war aber auch das verständliche Umstellungs- und Schulungskonzept für die acht Verwaltungen. Im März 2015 erhielt die komuna den Auftrag zur Einführung einer neuen Software im Bereich kommunales Finanzwesen.

Professionelles Projektmanagement durch komuna.finanz
In den darauffolgenden Monaten folgten verschiedene Projektgespräche, in denen die organisatorischen Möglichkeiten von CIP - KD für Installation und Betrieb und das Zusammenspiel mit den einzelnen Modulen im Detail erläutert wurden. Ebenso wurden umfassende Testkonvertierungen durchgeführt um den Verwaltungen die Möglichkeit zu geben noch vor dem Echtbetrieb verschiedene Daten bereinigen zu können.
Als erste Verwaltung wurde dann im Juli 2015 der Zweckverband selbst praxisnah und ausführlich geschult. Parallel dazu wurden auf dem Server des Zweckverbandes die erforderlichen Softwarekomponenten installiert. Weitere sechs Umstellungen fanden dann im September und Oktober 2015 statt, den Abschluss bildete die Verwaltungsgemeinschaft Pfaffenhofen a.d. Roth im Oktober 2016. komuna hat jeweils in einem engen Zeitfenster die Daten der verschiedenen Verwaltungen unterjährig aus dem Altsystem konvertiert, so dass unmittelbar nach der Schulung jeweils planmäßig der Produktivbetrieb starten konnte.
Die Schulungen für die Bereiche Anlagenbuchführung und Jahreswechsel rundeten den Umstel-lungsprozess ab.

Die Abwicklung dieses Projektes, das für alle Beteiligten eine echte Herausforderung dargestellt hat, wurde auch von Theodor Walder, Geschäftsleiter des Zweckverbandes, als sehr professionell bezeichnet.

Seit 2011 bereits komuna-Kunde
Der Zweckverband gemeindliche Datenverarbeitung im LKR. Neu-Ulm arbeitet bereits seit 2011 mit dem bundesweit marktführenden Softwareprodukt MESO für das Meldewesen und komuna.RSP für den Bereich eGovernment.

Die Verwaltungen des Zweckverbandes:
Verwaltungsgemeinschaft Altenstadt/Iller
Gemeinde Bellenberg
Verwaltungsgemeinschaft Buch
Gemeinde Nersingen
Verwaltungsgemeinschaft Pfaffenhofen a.d. Roth
Gemeinde Roggenburg
Gemeinde Horgau



komuna - Partner der Kommunalverwaltung