16.11.2016

CIP – KD jetzt auch bei der Gemeinde Bodenwöhr

Bodenwöhr ist bereits seit 2002 Kunde der komuna
Die Gemeinde Bodenwöhr, ca. 4.200 Einwohner, liegt im Herzen des Oberpfälzer Seenlandes, ca. 40 km von der UNESCO-Welterbestadt Regensburg entfernt und im südlichen Teil des Oberpfälzer Waldes. Als staatlich anerkannter Erholungsort ist Bodenwöhr auch Teil des Naturparks „Oberer Bayerischer Wald“.

CIP – KD, die flexible Finanzsoftware, erhielt den Zuschlag
Die Gemeinde Bodenwöhr hat sich im Bereich des kommunalen Finanzwesens bereits im Frühjahr 2015 neu orientiert. Im November fand dann die Umstellung statt. Nach der Schulung – verbunden mit einer unterjährigen Datenkonvertierung aus dem Altsystem – konnte der Echtbetrieb planmäßig starten. Die Schulung für den Bereich Jahreswechsel Sachkonten im März 2016 rundete den Umstellungsprozess ab.
Im Bereich der Verbrauchsabrechnung, die in das Finanzwesen CIP – KD integriert ist, wird auch der  Rund-um-Service „Wasserzählerkarte online“ genutzt.

Seit 2002 bereits komuna-Kunde
Die Gemeinde Bodenwöhr arbeitet bereits seit 2002 mit dem Friedhofswesen elFRIED, der Wahlauswertung PC-Wahl und dem bundesweit marktführenden Einwohnerfachverfahren MESO. Von Beginn an nutzte man dabei auch die integrierte Gebührenkasse und die eAkte. 2012 folgten dann die eGovernmentlösungen komuna.RSP und komuna.APP.

Als „Partner der Kommunalverwaltung“ bewährt sich komuna durch die Marktführer der Softwarelösungen in ihrem Portfolio. Praxisgerechte Umstellungskonzepte und individuelle Kundenbetreuung aus einer Hand schließen das partnerschaftliche Konzept


komuna - Partner der Kommunalverwaltung